Sonnenuntergang am Steinhuder Meer

Bildquelle: Pixabay

Nach dem Eichgesetz müssen Trinkwasser-Messgeräte alle 6 Jahre neu geeicht werden. Für uns wechselt die Firma Helbeck & Kusemann GmbH & Co. KG, Barmer Straße 24, 42899 Remscheid-Lüttringhausen, in der o.g. Ortschaft die Wasserzähler aus. Die Mitarbeiter der Firma Helbeck & Kusemann legitimieren sich durch einen Ausweis des WVGN in Verbindung mit dem Personalausweis.

Wir stehen unter der Telefonnummer 05137 8799-13 für eventuelle Fragen zur Verfügung. Die Firma Helbeck & Kusemann setzt sich mit den vom Zählerwechsel betroffenen Kunden zwecks genauer Terminfestlegung u. a. per Posteinwurf in Verbindung.

Zur schnellen und reibungslosen Abwicklung der Arbeiten bitten wir Sie, die Zählerräume und die Wasserzähler frei zugänglich zu halten und ggf. den Schlüssel zum Zählerraum bei längerer Abwesenheit bei einem Nachbarn zu deponieren.

Die Zählerauswechselung erfolgt kostenlos.

Bildquelle: WVGN

Gemeinsam verlegen der Wasserverband Garbsen-Neustadt (WVGN) und die Leinenetz GmbH im „Schäferdamm“ und „Wasserweg“ neue Trinkwasser-, Gas- und Stromleitungen. Die Baumaßnahme startet im April und soll ca. Ende September fertiggestellt werden. Die Arbeiten werden in offener Bauweise (Gräben) ausgeführt. Die Straße Schäferdamm wird abschnittsweise voll gesperrt, hier gibt es keine Wendemöglichkeiten. Mit der Ausführung der Arbeiten wurde die Firma R + E Todtenhaupt GmbH & Co. KG aus Neustadt a. Rbge. beauftragt. Der WVGN und Leinenetz GmbH weisen auf die ausgewiesenen Hinweisschilder und Halteverbote hin. Durch die gemeinsame Verlegung wird die Leitungssanierung kostensparend und anwohnerfreundlich gestaltet.

Für auftretende Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit der oben genannten Maßnahme bitten der WVGN und die Leinenetz GmbH um Verständnis.

Bildquelle: WVGN

Nach landesweitem Vergleich der Wasserpreise des Jahres 2019 hat die Landeskartellbehörde (LKB) neben anderen Wasserversorgern in Niedersachsen den Wasserpreis des WVGN eingehend untersucht. Nach dem Austausch von Daten wurden in den Jahren 2022 und 2023 Verhandlungen zum Wasserpreis des Verbandes geführt. Der WVGN hat sich nun mit der Landeskartellbehörde Niedersachsen auf einen Vergleich geeinigt, der eine Senkung des Arbeitspreises für das Jahr 2024 auf 1,78 €/m³ vorsieht und in den Jahren 2025 und 2026 konstant bleibt.

Die Kartellbehörde legt dem Preisvergleich eine juristische Sichtweise zugrunde, nach der Wasserversorger ähnlicher Struktur stets vergleichbar sind und daher ähnliche Preise haben müssen. Höhere Preise legen den Verdacht nahe, dass die Monopolsituation missbraucht würde. Lediglich abweichende, vom Versorgungsunternehmen nicht beeinflussbare Umstände, könnten unterschiedliche Preise rechtfertigen. Dieses sind vom Versorgungsunternehmen darzulegen. Für den Vergleich des WVGN wurden von der LKB die Wasserversorger mit den niedrigsten Preisen (2019) in Niedersachsen herangezogen. In den Gesprächen konnte dargelegt werden, dass einige abweichende Umstände höhere Preise des WVGN rechtfertigen.

Die komplette Pressemitteilung können Sie hier lesen:

Pressemitteilung nach Kartellrechtlicher Prüfung

Schnellkontakt

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden.*

So finden Sie uns!

Google Maps - Wasserverband Garbsen - Neustadt a. Rbge. - Gehrbreite 10-12, 30823 Garbsen

frisch. natürlich. vor Ort.