WVGN gibt Mehrwertsteuer-Senkung an seine Kunden weiter

Bildquelle Pixabay

Der WVGN gibt die vom Bundestag und –rat am 29.06.2020 beschlossene Mehrwertsteuersenkung an seine Kunden weiter. Die Verbandsgremien haben hierzu das geänderte Preisblatt beschlossen. Die Abrechnung in der Versorgungswirtschaft erfolgt ganz überwiegend in einem jährlichen Abrechnungszeitraum. Es sind daher folgende Modalitäten für die Kunden zu berücksichtigen.  

Der Verband wird keine Zwischenablesung per 30.06.2020 der rd. 31.000 Hausanschlüsse vornehmen oder abfragen. Die Abschläge werden für den Abrechnungszeitraum ab 1.7.2020 um die gesenkte Mehrwertsteuer reduziert, eine gesonderte, schriftliche Mitteilung darüber erfolgt jedoch nicht. Wie gewohnt erhalten unsere Kunden mit der Jahresrechnung die Abrechnung der Jahresverbräuche, verrechnet mit den gezahlten Abschlägen. Dabei werden die Verbräuche in die Zeiträume „bis zum 30.06.2020“ (bisherige Mehrwertsteuer 7%) und „nach dem 01.07.2020 bis zum Abrechnungszeitpunkt“ (ermäßigte Mehrwertsteuer 5 %) aufgeteilt. Dabei wird ein gleichförmiger linearer Verbrauch angenommen. Sollten Kunden Zwischenzählerstände zum 30.06.2020 melden, wird dies vom Kundencenter erfasst und entsprechend berücksichtigt. Für Endabrechnungen (Eigentümerwechsel) im Zeitraum vom 30.06.2020 bis 31.12.2020 wird wie zuvor beschrieben eine zeitanteilige Berechnung der Verbräuche mit den unterschiedlichen Mehrwertsteuersätzen vorgenommen.  

Weiterlesen …

Druckerhöhungsanlage Schneeren im Probebetrieb

Bildquelle WVGN

Nach erfolgreichem Bau der Druckerhöhungsanlage (DEA) in Schneeren wurde diese Mitte März in das Rohrnetz eingebunden. Grund für die Errichtung der neuen DEA waren Druckschwankungen in diversen Haushalten bei erhöhter Wasserabgabe. Mit der Inbetriebnahme der neuen Druckerhöhung gehören niedrige Drücke im WVGN-Versorgungsbereich Schneeren nun der Vergangenheit an. Derzeit läuft die Probephase, ihre Funktion erfüllt sie aber bereits schon jetzt bei einem Ausgangsdruck von ca. 4,4 Bar – ca. 6 Bar. Während des Probelaufs werden noch Feinheiten an der Station eingestellt, deren Auswirkungen mithilfe sogenannter „Datenlogger“ überwacht werden. Die endgültige Fertigstellung ist für Ende April geplant.

Weiterlesen …

Gekommen um zu bleiben - WVGN bei Facebook

Wir sind jetzt bei Facebook und das schon seit mehreren Wochen. Dort liefern wir kurz und möglichst knackig das Wichtigste für euch. Schaut doch mal vorbei und lasst einen Like da :). Zu finden sind wir dort ganz einfach unter @wvgn.

#trinkwasserversorger #transparent

Weiterlesen …

Refill Hannover- Wir sind dabei!

Jetzt sind wir auch dabei. Wir beteiligen uns an der Refill Hannover Aktion. In allen Cafés, Bars und Läden mit diesem Aufkleber am Fenster erhält man kostenfrei Leitungswasser, um sich seine wiederverwendbare Trinkflasche aufzufüllen – anstatt eine Plastikflasche zu kaufen, die direkt im Müll landet.

 

Unter: https://refill-hannover.de/refill-station-finden/ findet man alle teilnehmenden Einrichtungen mit Öffnungszeiten.

Weiterlesen …

Mehr Durchsicht bei Hausanschlüssen

Als Bauherr benötigen Sie schnell und unkompliziert Informationen für die Erschließung von Ihren Versorgern. Für Ihren Wasserhausanschluss haben wir einen Hausanschlussrechner erstellt, mit dem Sie Ihre voraussichtlichen Kosten für einen Neuanschluss einfach und schnell berechnen können. Mit Grundstücks- und Leitungsdarstellungen können Sie möglichst detailgetreu Ihre Verbrauchsstelle betrachten und die notwendigen Angaben hinzufügen. Am Ende erhalten Sie Ihre Aufstellung der voraussichtlichen Kosten für Ihren neuen Trinkwasserhausanschluss. Probieren Sie es direkt aus: www.wvgn.de/index.php/hausanschluss

Weiterlesen …

Baustelleninformationen

Havelse - Rohrnetzsanierung Hannoversche Straße

Ab Montag, 29.06. beginnen die Rohrnetz- und Hausanschlusssanierungen in der Hannoverschen Straße. Die Baumaßnahme beginnt an der Waldstraße und wird sich dann in Richtung bis zum Am Hasenberge verlagern. Hier wird in einer alten AZ Leitung eine neue PE Leitung verlegt (Relining Verfahren). Dauer der Bauarbeiten bis ca. Anfang Oktober. Die Maßnahme wird in Zusammenarbeit mit Fa. R+E Todtenhaupt aus Neustadt durchgeführt. Die Arbeiten finden Abschnittsweise unter Vollsperrung der jeweiligen Kreuzungs-bereiche (Feldstraße, Im Tiefen Lande, Marienstraße und Rehkamp) statt. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder und ausgewiesenen Halteverbote.

Für auftretende Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit der oben genannten Maßnahme bitten wir um Verständnis.

Weiterlesen …

Kolenfeld - Neubau Transportleitung Mühlenweg

Bildquelle: Pixabay

Liebe Kunden, ab Montag, 15.06. beginnt der Neubau unserer Transportleitung im Mühlenweg. Die Baumaßnahme geht von der Kanalstraße bis zur Loccumer Straße. Hier werden ca. 500 m Leitung verlegt. Die Baumaßnahme wird in Zusammenarbeit mit Fa. Bartz GmbH aus Walsrode durchgeführt. Für die Dauer von ca. 8 Wochen wird der Mühlenweg komplett gesperrt. Die Zufahrt der Grundstücke ist für die Anlieger frei. Die Kita wird je nach Baufortschritt immer von einer Seite erreichbar sein. Eine Umleitung ist entsprechend ausgeschildert. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder und ausgewiesenen Halteverbote.

Für auftretende Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit der oben genannten Maßnahme bitten wir um Verständnis.

Weiterlesen …

Berenbostel – Rohrnetzsanierung Ahornstraße und Ginsterweg

Bildquelle: Pixabay

Liebe Kunden, ab Montag, 11.05. beginnen die Sanierungsarbeiten in der Ahornstraße und im Ginsterweg. Hier werden die Hauptleitung und die Hausanschlüsse erneuert. Ausführende Firma ist R+E Todtenhaupt aus Neustadt. Dauer: Voraussichtlich bis Mitte August. Die Arbeiten finden Abschnittsweise unter Vollsperrungen statt. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder und ausgewiesenen Halteverbote.

Für auftretende Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit der oben genannten Maßnahme bitten wir um Verständnis.

Weiterlesen …

Pressemitteilungen

Ausschuss bekräftigt Vertrauen in die Arbeit von Geschäftsführung und Vorstand

Bildquelle: Pixabay

In der Ausschusssitzung des WVGN am 16.6. wurde dem einwandfreien Testat des Wirtschaftsprüfers entsprochen und dem Vorstand sowie der Geschäftsführung für das Wirtschaftsjahr 2019 mit 13 Stimmen dafür und 2 Gegenstimmen Entlastung erteilt. Die Einschätzung der Geschäftsführung zur Lage des Unternehmens mit entsprechender Anpassung der langfristigen Strategie in dem sich aktuell stark verändernden Umfeld der Wasserversorgung in Niedersachsen (Trockenheit, Nitrat – Düngeverordnung, Abnahmeverhalten, Anlagenerneuerung) wurde ausdrücklich bestätigt.

Weiterlesen …

WVGN antwortet zur Pressekonferenz der Bürgermeister

Bildquelle: Pixabay

Der Verbandsvorsteher sowie der Geschäftsführer des WVGN sind überrascht und bedauern die Ausführungen
der beiden Bürgermeister Dr. Grahl, Garbsen, und Hr. Herbst, Neustadt, zur wirtschaftlichen und technischen Situation des Verbandes in der Pressekonferenz vom 04.06.2020. Sowohl die Verbandsgremien, die regionale Aufsicht als auch die Wirtschaftsprüfer des Verbandes hätten hierzu eine völlig andere Sichtweise. Die positive Entwicklung des Verbandes, das Vorangehen in der Erhaltung seiner Verbandsanlagen und die Entwicklung der betriebswirtschaftlichen Rahmendaten seien durchweg positiv zu beurteilen.

Weiterlesen …

Nitratwerte sinken - Neuer Brunnen im WSG Hagen in Betrieb

Brunnen 4d im Wasserwerk Hagen

Der Wasserverband Garbsen-Neustadt (WVGN) hat seit Anfang des Jahres seinen neuen Brunnen 4 d am Gewinnungsgebiet Neustadt - Hagen in Betrieb genommen. Der Brunnen ersetzt den Brunnen 4 c, deren Gewinnungsmenge seit 2017 stark rückläufig ist. Der sollte bereits 2019 in der verbrauchsstarken Zeit ab Mai zur Verfügung stehen. Durch Verzögerungen bei der Inbetriebnahme konnte das notwendige Einfahren der unterirdischen Aufbereitung (Enteisenung, Entmanganung) erst im November 2019 begonnen werden. „Die komplette Wassermenge mit voll funktionierender Aufbereitung steht uns im Mai 2020 zur Verfügung“ sagte der Leiter Wassergewinnung Marcus Möser bei der Inbetriebnahme.

Nitratwert sinkt auf ca. 35 mg/l

Der Brunnen hat eine wichtige Bedeutung im Zusammenhang mit der Diskussion um den Nitratwert im nördlichen Versorgungsbereich des WVGN. Der Nitratwert des Trinkwassers liegt mit durchschnittlich ca. 39 mg/l relativ hoch, jedoch deutlich unter dem aktuell gültigen Grenzwert von 50 mg/l. Da das Wasser in Hagen aus mehreren Brunnen gemischt wird, reduziert sich mit der höheren Gewinnungsmenge des Brunnens 4 d der Anteil des nitrathaltigen Wassers. Aktuell wird dadurch ein Nitratgesamtwert von 32-35 mg/l erreicht. Auch bei höherer Wassernachfrage in der heißeren und trockeneren Jahreszeit kann von einem sicheren Unterschreiten des Wertes 40 mg/l ausgegangen werden, zudem wird die Versorgungssicherheit deutlich verbessert. Die Wasserqualität des Hagener Wassers ist ansonsten hervorragend: Das hohe Grundwasseralter (30 Jahre) gewährleistet gut mineralisiertes Wasser, frei von biologischen Belastungen, so dass eine biologische Aufbereitung oder gar die Chlorierung nicht erforderlich ist.

Weiterlesen …

Mehr Druck für Metel – Neue Druckerhöhungsstation im Nordkreis in Betrieb

In dieser Woche haben wir die neue Druckerhöhungsanlage (DEA) in Metel in Betrieb genommen. Die Anlage sorgt dafür, dass für die Kunden in Metel, Scharrel und Otternhagen das Trinkwasser zuverlässig mit konstant hohem Versorgungsdruck bereitgestellt wird. Gleichzeitig dient sie der Weiterleitung von Wasser aus dem Wasserwerk in Hagen in den südlichen Teil des Versorgungsgebietes. Die alte Anlage (DEA) Metel stammte aus dem Jahr 1996 und war im Frühjahr 2017 aufgrund hoher Störanfälligkeit zurückgebaut worden.

Weiterlesen …

Mensch und Wasser - Eine besondere Beziehung

Veranstaltungen & Termine

< April 2020Mai 2020 
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

frisch. natürlich. vor Ort.