WVGN und Stadtwerke unterzeichnen Stromliefervertrag

Bezug aus 100 % Ökostrom

Bei der aktuellen europaweiten Ausschreibung des WVGN für die Jahre 2019 und 2020 konnten sich die Stadtwerke Garbsen mit dem günstigsten Angebot gegen den Wettbewerb durchsetzen. Gleichzeitig hat sich der WVGN mit der Ausschreibung für die nächsten Jahre günstige Stromlieferpreise für seine Anlagen gesichert. Am vergangenen Donnerstag fand die gemeinsame Vertragsunterzeichnung zwischen den beiden in Garbsen ansässigen Versorgern statt. Die beiden Geschäftsführer Siegbert Hahnefeld (Stadtwerke) und Stephan Schumüller (WVGN) zeigten sich erfreut über die Fortsetzung der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. „Mit den Stadtwerken Garbsen behalten wir einen erfahrenen Partner und wichtigen Ansprechpartner in der Stromversorgung. Wir freuen uns, dass wir die erfolgreiche Geschäftsbeziehung der letzten Jahre weiter fortsetzen können,“ erläutert Stephan Schumüller. „Neben dem günstigen Preis ist auch die örtliche Nähe bei Fragen rund um den Energiebezug von Vorteil. Der Bezug erfolgt aus 100 % Ökostrom aus Anlagen erneuerbarer Energien mit modernen Umweltstandards.“ so Schumüller weiter.

Zurück

frisch. natürlich. vor Ort.