Aktuelle Nitratwerte im Wasserwerk Hagen

Bildquelle: WVGN

Die Fertigstellung hatte sich dann bis März 2019 wegen Nacharbeiten an der Verrohrung verzögert. Aktuell erfolgt die technische Ausstattung und anschließend die Phase der Inbetriebnahme. Mit der in einigen Wochen zur Verfügung stehenden Wassermenge des neuen Brunnens wird der bisherige Brunnen außer Betrieb genommen und der Anteil des gering nitrathaltigen Wassers deutlich erhöht. Dadurch wird eine Reduzierung des Nitratwertes auf das bisherige Niveau erwartet. Aussagen zur Qualitätsentwicklung des Trinkwassers sind stets anhand der längerfristigen Wertentwicklung abzuleiten. Die Darstellung der Ergebnisse der behördlichen Überwachungsmessungen der letzten Jahre zeigt eine stets leicht schwankende aber konstante Entwicklung (siehe anliegende Infografik). Es bleibt unsere Auffassung der beteiligten Behörden, dass die Kooperation mit der Landwirtschaft langfristig einen weiteren Anstieg des Nitratwertes verhindert. Das Grundwasseralter von rd. 30 Jahren erfordert die Zeit, bis sich die aktuellen Maßnahmen in den Werten wiederspiegeln. Wie mit dem Neubau des Brunnens werden wir weiterhin die erforderlichen Maßnahmen durchführen, um die sichere Trinkwasserversorgung auch in Zukunft zu Gewährleisten.

Sebastian Kratz Kfm. Leiter / stellv. Geschäftsführer

Zurück

frisch. natürlich. vor Ort.